Hyundai übergibt 15.000 Euro an Caritas Einrichtungen

  • Spende resultiert aus der Weihnachtsaktion „Kinder malen für Kinder“
  • Projekte fördern Chancengleichheit benachteiligter Kinder
  • Langjährige Partnerschaft unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ bereits seit 2004

- Im Rahmen des 4. Caritaskongresses in Berlin hat Hyundai Motor Deutschland gemeinsam mit dem Präsidenten der Caritas Prälat Dr. Peter Neher Spenden in Höhe von 15.000 Euro überreicht.

Sie resultieren aus der Weihnachtsaktion „Kinder malen für Kinder“ im Dezember 2015. Rund 400 Kinder hatten an der Aktion teilgenommen, die Hyundai deutschlandweit gemeinsam mit der Caritas vor Weihnachten ins Leben gerufen hatte, um gezielt Projekte zu fördern, die sich für benachteiligte Kinder stark machen.

Die Caritas Leipzig verwendet die Spende, um das St. Hilarius Haus, eine heilpädagogische-familientherapeutische Wohngruppe der stationären Jugendhilfe in Leipzig Grünau zu unterstützen. Die Spende an die Caritas Soest wird genutzt, um den integrativen heilpädagogischen Kindergarten zu fördern. Konkret werden den Kindern so Angebote wie therapeutisches Schwimmen und Reiten ermöglicht. Der DiCV Regensburg setzt die Spende ein, um integrative Kultur- und Bildungsprojekte für jugendliche Migranten zu fördern.

Der 4. Caritaskongress vom 13. bis 15. April mit dem Titel „DemografieFest“ widmet sich den Folgen des demografischen Wandels und den daraus resultierenden Herausforderungen und Chancen. Prominente Teilnehmer wie Familienministerin Manuela Schwesig und Prof. Dr. Richard David Precht referieren zum Thema. Eröffnen wird den Kongress der Erzbischof von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki, mit einer Eucharistiefeier. Im Rahmen des Kongresses findet am 14. April auch der Jahresempfang des Deutschen Caritasverbandes statt, an dem auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel teilnimmt.

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ arbeiten Hyundai und die Caritas bereits seit 2004 zusammen. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehen die Bildung junger Menschen, die Unterstützung von Familien in schwierigen Lebenssituationen und die Förderung ehrenamtlicher Arbeit. Beide Partner haben in ihrer zwölfjährigen Zusammenarbeit mehr als 65 Projekte umgesetzt und damit über 130.000 Menschen erreicht. So stellt Hyundai den Caritas Jugendeinrichtungen auch Fahrzeuge für Ferienfreizeiten und Ausflüge zur Verfügung. Eine weitere zentrale Rolle in der Kooperation spielt der Ehrenamtsfonds „Sozial Couragiert“. Pro Jahr spendet Hyundai insgesamt 40.000 Euro für 40 Projekte, die sich für die Bildung junger Menschen und Migranten einsetzen.