Hyundai Motor sendet Botschaft ins All

  • Hyundai schickt eine besondere Nachricht in den Weltraum
  • 13-jährige aus den USA grüßt ihren Vater in der Internationalen Raumstation ISS
  • Elf Genesis Sportlimousinen stellen Weltrekord auf

- Hyundai Motor hat mit einer besonders persönlichen Nachricht ins All einen neuen Weltrekord aufgestellt und einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erhalten.

Mittelpunkt der Aktion „A message to space“ war die 13-jährige Stephanie aus Houston, Texas, deren Vater als Astronaut monatelang von zu Hause weg ist. Stephanie suchte nach einer Möglichkeit, ihm trotzdem eine geschriebene Nachricht zu senden.

Hyundai Motor nutzte den Delmar Dry Lake in Nevada (USA) als große Plattform, auf dem elf Genesis Sportlimousinen die Nachricht „Steph ♥‘s you“ (Steph loves you) von Stephanie als Reifenspur hinterließen und setzte damit den Markenclaim „New Thinking. New Possibilities“ auf beeindruckende Weise um. Mit einer Fläche anderthalbmal so groß wie der New Yorker Central Park konnte Stephanies Vater die Nachricht von seinem Arbeitsplatz, der Internationalen Raumstation, aus beobachten und fotografieren.

Die 5,55 Quadratkilometer große Kreation wurde als „Größtes Reifenspurbild der Welt“ ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen.

Mit der Aktion haucht Hyundai seinem Markenclaim auf außergewöhnliche Weise Leben ein. Im Einklang mit unserer Vision für unsere Kunden ein lebenslangen Partner für Automobile zu sein, zeigt die Kampagne, dass wir unseren Kunden dabei auch emotional nah sein wollen und eine Marke sind, die mehr als nur Fahrzeuge herstellt.

Markus SchrickGeschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland

Das Video „A message to space“ ist unter der offiziellen Website der Kampagne sowie auf YouTube aufrufbar. Um noch mehr Menschen zu verbinden, können Interessierte auf der Website der Kampagne eine virtuelle Nachricht wie die von Stephanie erstellen und diese mit ihren Liebsten teilen.