Presseinformation

Hyundai Deutschland erzielt 2017 Rekord Vertriebsergebnis

  • Hyundai Motor Deutschland wächst mit Qualität und Nachhaltigkeit
  • Hyundai ist stärkste asiatische Marke in Deutschland
  • Hyundai wird „Marke des Jahres“ beim Automotive Brand Contest 2017

- Hyundai Motor Deutschland hat im Jahr 2017 mit 108.518 Zulassungen das bisher beste Ergebnis seiner 27-jährigen Vertriebsgeschichte in Deutschland erzielt.

Hyundai Motor Deutschland hat im Jahr 2017 mit 108.518 Zulassungen das bisher beste Ergebnis seiner 27-jährigen Vertriebsgeschichte in Deutschland erzielt. Das bedeutet ein Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und einen Marktanteil von 3,2 Prozent. Damit ist Hyundai weiter die stärkste asiatische Marke und platziert sich auch im Jahr 2017 in den Top drei der Importmarken in Deutschland. Wie in den Jahren zuvor geht dieser Erfolg einher mit qualitativ hochwertigen Verkäufen: 50 Prozent der Hyundai Neuzulassungen entfielen auf Privatkunden. Damit ist Hyundai unter den Volumenherstellern eine der Marken mit dem höchsten Privatkundenanteil.

Auch auf globaler Ebene wächst die Bedeutung des deutschen Marktes für die Hyundai Motor Company stetig. So ist die deutsche Vertriebsgesellschaft auf Platz sieben der weltweit wichtigsten Märkte für Hyundai außerhalb Koreas angekommen. In Europa ist Hyundai Motor Deutschland größter Importeur der Marke.

Hyundai wächst seit Jahren kontinuierlich und mit hoher Qualität im deutschen Markt. Das zeigen nicht nur unsere Zulassungszahlen sondern auch Auszeichnungen wie die Prämierung zur ‚Marke des Jahres‘ durch den Automotive Brand Contest. Die Jury des internationalen Design-Wettbewerbs für Automobilmarken bescheinigte der Marke Hyundai in ihrer Begründung eine nachhaltige, hochwertige und konsequente Entwicklung.

Markus SchrickGeschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland

Führer in alternativen Antrieben

Immer schnellere Fahrt nimmt das Angebot mit alternativen Antrieben auf. Besonders gefragt waren die Modelle der Ioniq Baureihe: Über 5.000 Bestellungen verzeichnete Hyundai hier bis Ende 2017, doppelt so viele wie ursprünglich für das Jahr 2017 geplant waren. Allein 40 Prozent der Bestellungen entfielen auf den Ioniq Elektro. Im Jahr 2018 unterstreicht Hyundai seine Position als führender Anbieter von alternativen Antrieben mit der Einführung von zwei neuen E-Modellen. So kommt im Sommer der Hyundai Kona als Elektrovariante mit wahlweise 390 oder 500 Kilometern Reichweite auf den Markt. Außerdem bietet Hyundai mit dem Hyundai Nexo ebenfalls ab Sommer das zweite Serienmodell der zukunftsweisenden Brennstoffzellentechnologie an. So bleibt Hyundai derzeit der einzige Hersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebe in Serie anbietet: Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro und Brennstoffzelle. Bis 2020 wird der Hyundai Konzern 15 neue Modelle mit alternativen Antrieben anbieten. Dann sind 50 Prozent der Hyundai Modelle mit einem umweltfreundlichen Antrieb verfügbar.

Starke Produkte

Der Erfolg der Marke beruht auf vier starken Produkt-Säulen: Die Modelle i10, i20, i30 und Tucson machen mit 84 Prozent einen Großteil der Verkäufe in Deutschland aus. Mit 23.645 Zulassungen (22%) war der Hyundai Tucson das beliebteste Modell gefolgt vom Hyundai i30 mit 22.460 Zulassungen (21%). Der Hyundai i20 belegt mit 22.209 Zulassungen (21%) Platz drei, die vierte starke Säule bildet der Cityflitzer i10 mit 22.004 Zulassungen (20%).

Emotionen brachte Hyundai mit der Einführung des Hyundai i30 N in die Produktpalette. Noch bevor das erste Hochleistungsmodell von Hyundai im November 2017 offiziell in die Schauräume der Händler rollte, bot Hyundai den N-thusiasten (so nennt Hyundai die Fans des N-Modells) die exklusive Möglichkeit einen der auf 100 Einheiten limitierten Hyundai i30 N First Edition (Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den i30 N Performance/First Edition: innerorts 9,7, außerorts 5,7, kombiniert 7,1; CO2-Emmission in g/kg kombiniert 163, CO2-Effizienzklasse: D) zu kaufen. Innerhalb von zwei Tagen war die limitierte Sonderedition ausverkauft – und das, obwohl keiner der Käufer zuvor Gelegenheit hatte, einen Blick in oder auf das Fahrzeug zu werfen oder es Probe zu fahren. Hyundai Deutschland hatte allerdings als Kaufanreiz ein exklusives Gesamtpaket zusammengestellt, das dem besonderen Charakter des i30 N gerecht wurde. Denn mit dem Erwerb des Hyundai i30 N First Edition erhielten die Käufer eine Prototypen-Testfahrt im Rahmen der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt und vor allem die Einladung zu einem exklusiven Fahrerlebnis auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife.

Im Jahr 2018 wird Hyundai zahlreiche Modellneuheiten in den Markt einführen und sein Angebot somit erweitern und verjüngen. Im Segment der SUV wird Hyundai mit der Einführung des neuen Santa Fe, einem Facelift des Tucson, dem Kona sowie dem Hyundai Nexo eine der jüngsten SUV-Modellpaletten auf dem deutschen Markt haben.

Der Handel vertraut Hyundai – Hyundai vertraut dem Handel

In den vergangenen drei Jahren hat Hyundai gemeinsam mit dem Handel insgesamt rund 120 Millionen Euro in die Hyundai Vertriebsstandorte investiert. Im Jahr 2018 werden es weitere 60 Millionen Euro sein. Die Investitionen fließen in die Entstehung neuer Standorte und Filialen sowie in die Umrüstung der Betriebe auf die Ende 2014 erneuerte Corporate Identity, die schon über 300 Betriebe durchgeführt haben. Außerdem schaffen die Händler die notwendige Infrastruktur, um beispielsweise Elektrofahrzeuge wie den Ioniq und bald auch den Kona in ihren Betrieben anbieten zu können. Auch Hyundai investiert in den weiteren Qualitätsausbau der Handelsbetriebe. Das Programm „Hyundai Mission Quality“ bei dem gemeinsam mit dem Händler ein individuelles Konzept zur Optimierung von Betriebsprozessen erarbeitet wird, haben schon über 150 Händler genutzt. Im Jahr 2018 können bis zu 40 weitere Händler daran teilnehmen.

Engagements mit Leidenschaft und Emotion

Als offizieller Partner der FIFA unterstützt Hyundai in diesem Jahr bereits die fünfte Fußballweltmeisterschaft. Die Marke stellt den Spielern, Trainern und Funktionären Pkw sowie Busse zur Verfügung. Mit zahlreichen Aktivitäten vor und während der Weltmeisterschaft ermöglicht Hyundai Fans rund um den Globus außerdem einzigartige Erlebnisse. Fußball ist also ein Kernelement der Hyundai Marketingstrategie. Deshalb setzt sich die Marke in Deutschland auch für den Amateurfußball ein: Hyundai ist bis 2020 exklusiver Automobilpartner von sporttotal.tv. Die sporttotal.tv GmbH stattet Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik aus, die es erlaubt, Fußballspiele im Internet in hoher Qualität live oder auf Abruf auf der neuen Plattform sporttotal.tv zu übertragen. Die Nutzung des Angebots ist kostenfrei, das Portal finanziert sich durch Werbeerlöse. Hyundai als Automobilpartner unterstützt das Portal mit einer Fahrzeugflotte, um deutschlandweit die Ausstattung der Vereine mit der Kameratechnik zu ermöglichen.

Auf emotionales Engagement baut auch die Partnerschaft mit der Caritas auf, die 2018 bereits in das 15. Jahr geht. Gemeinsam haben die Partner im vergangenen Jahr zahlreiche konkrete Hilfsprojekte unterstützt, von denen vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche profitiert haben. Neben dem zum mobilen Spielplatz für die Stadt Offenbach umgebauten H-1 Travel, wurde die Fußball-Jugend des DJK Bad Homburg mit Trainingsausrüstung unterstützt sowie die Einstellung zweier FSJler mitfinanziert. In Oberursel und Taunusstein spendete Hyundai für die dort ansässigen Hospize Pflegebetten sowie spezielle Pflegesessel. Zu Weihnachtszeit riefen die Partner dann unter dem Motto „Spende ein Licht“ dazu auf, Kerzen zu basteln und diese in den Hyundai Handelsbetrieben abzugeben. Über 600 Kerzen entstanden, Hyundai spendete dafür 12.000€ an die Caritas, für Projekte, die benachteiligten Kindern zu Gute kommen.