Das Hyundai Hotel
10.02.2023 Story

Willkommen im Hotel Hyundai

Drei Wochen lang konnten Gäste auf einem Farmgelände in der Nähe von London in einem ganz besonderen Hotel übernachten: dem ersten autobetriebenen Hotel der Welt.

Nachhaltigkeit spielt eine immer wichtigere Rolle in unserem Alltag – auch bei der Urlaubsplanung. Das ergab eine von Hyundai in Auftrag gegebene Studie der internationalen Marktforschungsagentur OnePoll. Demnach gab knapp die Hälfte aller Befragten an, dass Nachhaltigkeit und Umwelt für sie bei der Wahl der Urlaubsunterkunft heute wichtiger seien als noch vor fünf Jahren. Ein weiteres Viertel zog einen Aufenthalt im eigenen Land einer Reise ins Ausland vor, um den ökologischen Fußabdruck durch weniger Flugreisen zu verringern.

Zeltplatzsituation mit IONIQ 5.
Detailansicht: ein IONIQ 5 wird geladen.

Der IONIQ 5 als Stromquelle

Die Ergebnisse der Studie nahm Hyundai zum Anlass, um von Oktober bis November 2022 das Pop-Up-Hotel „Hyundai“ zu eröffnen. Auf dem 200 Hektar großen Farmgelände von Colemans Farm, rund eine Stunde von London entfernt, konnten Besucher in einer luxuriösen Gästesuite aus Holz übernachten, mitsamt Außenrestaurant und Kaffeelounge. Das Besondere: Der Strom für die gesamte Anlage wurde über die sogenannte „Vehicle to Load“-Funktion (V2L) mehrerer Hyundai IONIQ 5 bereitgestellt. Die Batterie der Elektroautos kann Wechselstrom bis zu einer maximalen Leistungsaufnahme von je 3,6 kW liefern. Über einen Adapter aus dem Auto wurden die Geräte des Hotels so mit Strom versorgt. Abends konnten Gäste über einen Projektor Filme anschauen, sogar eine Popcornmaschine stand bereit – ebenfalls betrieben durch den IONIQ 5. „Die ganze Erfahrung zeigt, wie praktisch die bahnbrechende V2L-Technologie ist, und wir hoffen, dass das Konzept mehr Menschen dazu inspiriert, netzunabhängig zu werden“, resümiert Ashley Andrew, Geschäftsführer von Hyundai Motor UK.

Hier geht es zur Probefahrt

Die ganze Erfahrung zeigt, wie praktisch die bahnbrechende V2L-Technologie ist, und wir hoffen, dass das Konzept mehr Menschen dazu inspiriert, netzunabhängig zu werden.

Ashley Andrew Geschäftsführer von Hyundai Motor UK

Ein IONIQ 5 und ein IONIQ Elektro liefern Strom beim Camping.

Regionales Restaurantkonzept

Bekocht wurden Gäste mit einem Drei-Gänge-Menü, bei dem Zutaten aus der Region verwendet wurden. Einen Barbereich mit ausgefallenen Cocktails gab es ebenfalls. Das Gastronomiekonzept hat die englische Restaurantkritikerin und Autorin Grace Dent entworfen. „Wir suchen mehr denn je nach einzigartigen, unvergesslichen Aufenthalten, das Projekt ist eine perfekte Mischung aus Innovation, Luxus und Komfort, die zum Nachdenken anregt“, so Dent über das Hotel Hyundai. „Ich hoffe, dass dieses dreiwöchige Pop-up-Hotel nur der Anfang dieses Konzepts ist, bei dem ein Auto an die Steckdose angeschlossen wird und ein solches Luxuserlebnis antreibt.“

Text: Katrin Brahner