Toni Dreher-Adenuga verleiht dem H2U-Programm Stil

- Als deutsches Model und Nachhaltigkeitsfan setzt sich Toni Dreher-Adenuga für eine sauberere Zukunft durch Wasserstofftechnologie ein.

Für eine bessere Zukunft muss jeder Industriezweig (nicht nur die Automobilindustrie) seinen Beitrag leisten. Hyundais neues H2U-Programm soll für Fortschritt sorgen, der die Menschheit weiterbringt, indem es die Wasserstofftechnologie als nachhaltige Alternative für fossile Brennstoffe fördert. Das als Poetry-Slammerin bekannte deutsche Model Toni Dreher-Adenuga unternimmt einen stylischen Trip im Nexo (Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77, außerorts 0,89, kombiniert: 0,84; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+), zeigt damit ihre Unterstützung des H2U-Programms und richtet den Fokus auf Nachhaltigkeit, Wiederverwendung und Recycling.

Sie beweist damit, dass nicht zwingend nur der Fahrer im Mittelpunkt steht

Während des Trips ist sie nämlich die Beifahrerin, auf der Suche nach der Zukunft übernimmt sie jedoch das Ruder. Im NEXO, dem wasserstoffgetriebenen Null-Emissions-Fahrzeug von Hyundai fährt sie zusammen mit ihrem Freund durch Berlin und schreibt dabei eine Poetry, die so klar ist, dass die Luft hinter ihnen sauberer ist als vor ihnen.

Nachhaltigkeits-Trip meets Second Hand

Während sie sich im Arena Berlin in Kreuzberg die Kleidungsstücke anschaut, erzählt sie uns, wodurch Kleidung erst nachhaltig wird, nämlich durch die Wiederverwendung von Ressourcen. Deshalb sieht sie auch Brennstoffzellen-Fahrzeuge als nachhaltig an. Die nachhaltige Modebranche recycelt Stoffe und wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge wie der Nexo beziehen den benötigten Wasserstoff aus Wasser. Toni hat sich schon immer für solche Gemeinsamkeiten interessiert und hat auch immer neue Möglichkeiten für sich entdeckt, um nachhaltiger zu leben.

Es ist ganz einfach: Der Nexo tankt Wasserstoff und während wir fahren, wird es zu Wasser, tropft aus dem Auspuff und könnte sogar wieder in Wasserstoff verwandelt werden.

Toni Dreher-AdenugaDeutsches Model und Nachhaltigkeitsfan

Modeling

Ihr Trip überrascht immer wieder aufs Neue: Fantastische Posen, zusammen mit dem Nexo, in den unterschiedlichsten Locations, vom Steinbruch bis zum Parkhaus. Obwohl sie ihre Heimatstadt Berlin so gut kennt, ist sie immer wieder davon begeistert, was es Neues zu entdecken gibt. Der Nexo ist ihr mobiles Studio, sogar seine Rücklichter setzt sie für künstlerische Lichteffekte ein.

Durch den Trip im Nexo konnte Toni Informationen zu den Innovationen der Automobilindustrie sammeln. Damit hat sie einen neuen Blickwinkel darauf bekommen, wie in jedem Bereich positive Veränderungen möglich sind, denn egal, wer du bist, egal, was du tust, du hast immer die Möglichkeit, dich für etwas einzusetzen und etwas für die Nachhaltigkeit zu tun.

Bei meiner Arbeit geht es ums Hier und Jetzt. Aber der Blick in die Zukunft ist immer dabei. Für Hyundai und mich geht es immer auch darum, wie eine bessere Zukunft aussehen könnte.

Toni Dreher-Adenuga

Begleite Toni auf ihrem Trip durch Berlin, finde heraus, wie sie sich für Nachhaltigkeit einsetzt und entdecke die großen Vorteile der Wasserstofftechnologie; informiere Dich über H2U, und zwar gleich jetzt, gleich hier.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77, außerorts 0,89, kombiniert: 0,84; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.