Hyundai Motor Deutschland eröffnet Europas ersten Flagship Store

  • Neue Corporate Identity für Hyundai Handelsbetriebe
  • DELTA Automobile ist neuer Handelspartner
  • Digitalisierung im Showroom

- Hyundai Motor Deutschland hat den europaweit ersten und gleichzeitig größten Flagship Store der Marke an der Hanauer Landstraße in Frankfurt an seinen neuen Partner Delta Automobile übergeben.

Das moderne Gebäude an der Frankfurter Automeile wurde in nur sechs Monaten gemäß der weltweit neu eingeführten Corporate Identity gestaltet. Auf 2.466 Quadratmetern Ausstellungsfläche, die sich über zwei Etagen erstrecken, präsentiert Delta Automobile ab sofort die attraktive Produktpalette der Marke in einem hellen und modernen Ambiente. Im rund 2.000 Quadratmeter großen Werkstattbereich bietet Delta seinen Kunden auch die umfangreichen Serviceleistungen von Hyundai an.

Weltweit neues Design für Hyundai Handelsbetriebe

Der Handelsbetrieb in der Hanauer Landstraße zeigt als eines der ersten Autohäuser in Europa die neue Signalisation und Innenausstattung von Hyundai Motor Handelsbetrieben. Ein warmer Bronze Farbton dient als Farbe für die Außensignalisation, vom Fassadenband über das Eingangsportal bis hin zur Beschilderung. Im lichtdurchfluteten Inneren der Handelsbetriebe findet sich der Bronze Farbton ebenfalls wieder. Zudem laden Gestaltungselemente in warmen Naturtönen, Loungebereiche und Sitzinseln den Kunden zum Verweilen ein. Durch die angenehme Atmosphäre im Showroom wird die Markenerfahrung verstärkt.

Die neue Gestaltung unserer Handelsbetriebe bringt Kunden direkt mit unserer Marke in Kontakt. Die Betriebe sind nicht mehr nur der Ort an dem Kunden ihre Fahrzeuge kaufen oder zum Service bringen, sondern vor allem ein Ort, an dem Sie unsere Marke erleben.

Markus SchrickGeschätftsführer Hyundai Motor Deutschland

In Deutschland werden bis zum Frühjahr 2015 bereits 30 Händler mit dem neuen Design ausgestattet, bis Ende 2015 können rund 100 Händler auf das neue Design umgestellt werden. „Händler, die neu in unser unser Netz kommen, erhalten seit Mai 2014 die neue Ausstattung. Um deutschlandweit einen einheitlichen Markenauftritt zu gewährleisten, werden wir unsere Händler dabei unterstützen, bis 2018 ihre Betriebe umzugestalten“, erklärt Markus Schrick das weitere Vorgehen. Weltweit werden in einem ersten Schritt bis zum Jahresende 600 Betriebe mit dem neuen Design ausgestattet, neben Deutschland auch in Mexiko, Brasilien und China. Alle weltweit rund 6.000 Händlerbetriebe werden dann bis 2018 das neue Design anwenden. Federführend bei der Umsetzung der Umbauarbeiten in Frankfurt war das Architekturbüro Arno Wagner. 

Mit dem Umbau ist ein Gebäude entstanden, das die vorhandene Bausubstanz völlig neu interpretiert. Neue Materialien und Bauformen reflektieren die Dynamik und den Innovationsgeist der Marke und ihrer Produkte. Wir haben hier unverwechselbare Ausstellungs- und Funktionsflächen geschaffen, die die Marke Hyundai zeitgemäß präsentieren. Dank der kooperativen Zusammenarbeit mit den beteiligten Gewerken und Hyundai Motor Deutschland konnten wir das anspruchsvolle und komplexe Bauvorhaben in nur sechs Monaten umsetzen.

Arno WagnerArchitekt, Architekturbüro Arno Wagner

Unterstützt wurde das Architekturbüro durch die Schliep GmbH aus Oberursel. Als ausführende Baufirma war Wolff Hoch- und Ingenieurbau verantwortlich.

Digitalisierung hält Einzug in den Showroom

Parallel zur offiziellen Einführung des neuen Markendesigns startet Hyundai Motor Deutschland mit Delta Automobile auch die Pilotphase der Digitalisierung im Showroom. Mit Hilfe einer speziell entwickelten Anwendung sollen Mitarbeiter im Verkauf künftig mit Tablet-Computern Kunden beraten. „Wir entwickeln unsere Marke stetig weiter und bieten unseren Händlern mit dem Digitalen Showroom einen innovativen Mehrwert für ihre Berater und damit auch für die Kunden. Der Einsatz von Tablet-Computern hat sich bereits auf Messen bewährt, jetzt wollen wir die positiven Erfahrungen für die tägliche Beratung unserer Kunden in den Handelsbetrieben nutzen“, so Markus Schrick. Ob Modell, Ausstattung oder Motorisierung, im digitalen Showroom können Kunde und Händler künftig gemeinsam mit wenigen Klicks das Wunschfahrzeug konfigurieren. Auch ein direkter Markenvergleich im Segment ist möglich. So bieten die Händler ihren Kunden größtmögliche Transparenz und schaffen die Basis für eine gut informierte Kaufentscheidung. Neben Delta Automobile testen deutschlandweit weitere 13 Händler das neue System, bevor im April 2015 eine Übertragung auf das gesamte Netz erfolgt.

Delta Automobile ist neuer Partner von Hyundai Motor Deutschland

Delta Automobile ist seit zehn Jahren fest in der Rhein-Main-Region verankert und übernimmt als neuer Partner von Hyundai den Flagship Store. Mit einem so erfahrenen Partner wie Delta Automobile an unserer Seite haben wir die besten Voraussetzungen für den Erfolg unserer Marke an der Hanauer Landstraße geschaffen“, freut sich Markus Schrick.

Wir sind sehr stolz, dass wir als neuer Partner von Hyundai Motor Deutschland die Möglichkeit haben, dieses moderne und imposante Objekt zu übernehmen. Wir sind sicher, dass sich unsere Kunden hier sehr wohl fühlen werden und wir hier einen wichtigen Beitrag zum Gesamterfolg der Marke in Deutschland leisten können.

Shahriar PirzadehGeschäftsführer von Delta Automobile

Am Standort Frankfurt arbeiten für dieses Ziel im Flagship Store 17 Mitarbeiter, darunter 2 Auszubildende.

Vor der Einweihung des Flagship Stores eröffnete Delta Automobile im November bereits einen neuen Hyundai Standort in der Rhein-Main-Region. In der Rheinallee in Mainz-Mombach sind auf 450 Quadratmetern Fläche 6 Mitarbeiter tätig. In einigen Wochen folgt die Eröffnung eines weiteren Betriebes in Wiesbaden/Mainz Kastel in der Peter-Sander-Straße. Dort werden 8 Mitarbeiter auf insgesamt 400 Quadratmetern Fläche für die Marke im Einsatz sein. Shahriar Pirzadeh rechnet in der Region für 2015 mit dem Verkauf von rund 1.000 Fahrzeugen. Mit der Marke Hyundai baut Delta Automobile seine Präsenz im Rhein-Main-Gebiet weiter aus und begleitet seit der laufenden Saison außerdem den Eishockeyclub Löwen Frankfurt als Automobilpartner. Dazu zählt neben der Präsenz in der Eishalle auch die Ausstattung des Zweitliga-Vereins mit Hyundai Fahrzeugen. Das Sponsoring der hochemotionalen Sportart Eishockey auf regionaler Ebene ergänzt ideal die weltweiten Sponsoringaktivitäten der Marke Hyundai in der FIFA, UEFA und den erfolgreichen Auftritt des Hyundai Motorsportteams in der World Rallye Championship.

Jahresziel fest im Blick

Mit den drei neuen Standorten festigt Hyundai Motor Deutschland sein Händlernetz weiter, derzeit gibt es bundesweit 490 Handelsbetriebe sowie 80 Servicebetriebe. Seine Vertriebsziele hat das Unternehmen für 2014 fest im Blick. Im Oktober erreichte die Marke mit 9.047 Zulassungen ein Plus von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Kumuliert liegt Hyundai Motor Deutschland bis Oktober mit 3,3 Prozent Marktanteil und 83.770 Fahrzeugen nur 0,1 Prozent hinter dem starken Vorjahreswert. Für das Jahr 2015 erwartet die Marke einen weiteren Wachstumsschub: Im Rahmen der Modellstrategie „Product Momentum 2017“ wurde bereits erfolgreich die neue Generation des i10 und die Genesis Sportlimousine eingeführt, auf dem Pariser Autosalon feierte der Hyundai i20 seine Weltpremiere, ab Dezember steht er in den Showrooms der Händler. Hyundai Motor plant, innerhalb von fünf Jahren 22 neue Modelle und Derivate in den Markt einzuführen.

Pressekontakt