Deutsche Hyundai Verkaufs- und Serviceberater triumphieren in Seoul

  • Premiere der Hyundai Customer Experience Championship
  • Deutsche Teilnehmer belegen vordere Ränge 
  • Rund 140 Teilnehmer aus aller Welt beschäftigen sich mit der Zukunft der Autoindustrie

- Bei der ersten Verkaufs- und Service-Weltmeisterschaft in Seoul, Südkorea wurde Hyundai Motor Deutschland durch seine Teilnehmer glänzend und erfolgreich vertreten.

Florian Ziegler sicherte sich bei der mehrtägigen Veranstaltung in der koreanischen Hauptstadt den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Der Serviceberater des Hyundai Vertragspartners ATB Autotechnik GmbH in Bamberg-Schweinfurt hatte im vergangenen Jahr den Europameistertitel der Serviceberater in der Europa-Zentrale von Hyundai in Offenbach gewonnen und sich so für die globalen Titelkämpfe qualifiziert. Ziegler musste bei der Premiere der Hyundai Customer Experience Championship lediglich dem australischen Kollegen den Vortritt lassen und sicherte sich die Silbermedaille vor dem Teilnehmer aus Kanada.

Bei den Verkaufsberatern erreichte Andrej Junker den dritten Rang in der Kategorie „Best Knowledge“. Der Assistent der Geschäftsleitung des Hyundai Vertragspartners Xaver Platzer GmbH im oberpfälzischen Neumarkt setzte seine Marken-, Vertriebs- und Fahrzeugkenntnisse überzeugend und kreativ um. Insgesamt 69 Verkaufs- und 67 Serviceberater nahmen an der erstmaligen Veranstaltung teil. Neben schriftlichen Tests mussten die Teilnehmer in Gesprächen Aufgaben lösen.

Schulungen und Lehrgänge als wichtige Meilensteine

Für Wolfgang Mayer, Teamleiter Technisches Training bei Hyundai Motor Deutschland, war das besonders gute Abschneiden der beiden deutschen Teilnehmer auch eine Bestätigung der in Deutschland angebotenen Lehrgänge und Schulungen. Mayer gratulierte in Seoul den Teilnehmern und wurde selbst als Jubilar für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit gefeiert. Damit gehört Mayer zu den „alten Hasen“ von Hyundai Motor Deutschland. Das Unternehmen besteht seit 1991 auf dem deutschen Markt und hat sich in den vergangenen 27 Jahren unter den Top-Fünf der Importeure und als absatzstärkste asiatische Automarke in Deutschland etabliert. 

Eine entscheidende Grundlage für diesen Erfolg und ein stetiges Wachstum sind unter anderem die zahlreichen Lehrgänge und Schulungen für die Mitarbeiter der Hyundai Handelspartner. Sie tragen zu einer Stärkung der Kundenzufriedenheit im Alltag bei. 108.512 Zulassungen im Jahr 2017 stellt diese eindrucksvoll unter Beweis. Und auch in diesem Jahr befindet sich Hyundai auf dem Weg zu einem neuen Bestwert. Von Januar bis November wurden bereits 106.360 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen.

Wie wichtig das Thema Training und auch die erstmals ausgetragene Weltmeisterschaft dem Unternehmen Hyundai sind, unterstrich die Anwesenheit von Präsident und CEO Won Hee Lee, der bei der Preisverleihung die Gesamtsieger auszeichnete. Neben den Titelkämpfen stand in einem speziellen Forum der Wandel der Automobilindustrie von der Vergangenheit bis in die Zukunft auf dem Programm. Die Teilnehmer sollten unter anderem Szenarien erarbeiten, wie sich die Branche bis zum Jahr 2030 entwickelt und welche Rolle die Marke Hyundai im Gesamtsystem spielen soll. Kundenverhalten, aber auch die Bereiche Technik und Vernetzung waren weitere Punkte des Forums.