Hyundai Motor stellt Studie „Carlino“ auf Auto Expo in Delhi vor

  • Die Studie zeigt Hyundais Vision für urbanen Kompaktwagen
  • Innovative „Plug and Play“-Plattform für verbesserte Umsetzung von Kundenbedürfnissen
  • Markante Design- und Ausstattungsdetails für On- und Offroad-Fahrten

- Auf der Auto Expo in Delhi, Indien hat Hyundai seine neue Studie „Carlino“ vorgestellt.

Das Konzeptfahrzeug steht für ein urbanes Design und gibt einen Ausblick auf zukünftige Kompaktwagen der Marke. Das im Hyundai Designzentrum in Namyang, Korea konzipierte Modell setzt mit seinem wegweisenden Exterieur und markanten Designdetails Maßstäbe in seinem Fahrzeugsegment.

Mit weniger als vier Metern Länge, klaren Proportionen sowie einem modernen Design präsentiert Hyundai den Carlino als multi-funktionales Fahrzeug. Es zeichnet sich durch Fahrkomfort auf Autobahnen und Offroad-Pisten aus. Der revolutionäre Designansatz der Studie beginnt beim Exterieur mit sportlich anmutenden Scheinwerfern. Auch im Innenraum setzt sich die Flexibilität des „Carlino“ durch die Kombination von hoher Funktionalität, dem Einsatz neuester Technologie und auffälligen Designdetails fort.

Eine innovative „Plug and Play“-Plattform macht zudem die Zusammenstellung des Fahrzeugs nach individuellen Bedürfnissen möglich und kann damit für die Marke neue Kundenpotenziale erschließen. Austauschbare visuelle, Audio- und Navigations-Einheiten sowie eine kabellos angesteuerte Heckkamera für eine bessere Rundumsicht des Fahrers, komplettieren das Werk der Ingenieure. Jedes Element kann dabei auf Wunsch eingesetzt oder ausgetauscht werden – was dem Käufer größtmögliche Vielfalt beim Autokauf einräumt. Außerdem sind ein Start-/Stopp-Knopf, elektrisch-anklappbare Außenspiegel sowie sechs Airbags und ein Berg-Anfahrassistent mit an Bord, die den Fahrer in jeder Fahrsituation unterstützen.

Pressekontakt