Hyundai IONIQ gewinnt 2016 GOOD DESIGN Award

  • IONIQ wird als zweiter Hyundai mit dem GOOD DESIGN Award ausgezeichnet
  • Hyundai stärkt seine Position als Vorreiter beim Thema Design
  • Der Hyundai IONIQ setzt sich auch bei Sicherheit, Fahrspaß und Werterhalt an die Spitze

- Der Hyundai IONIQ gewinnt den 2016 GOOD DESIGN Award, der jährlich vom Chicago Athenaeum vergeben wird, dem Museum für Architektur und Design in den USA.

Damit erhält das umweltfreundliche Fahrzeugkonzept in diesem Jahr nach dem Red Dot Design Award bereits den zweiten internationalen Designpreis.

Die Jury des ältesten und renommiertesten Architektur- und Design-Preises besteht aus internationalen Designern, Architekten und Kulturexperten. Sie lobt beim IONIQ besonders die Einbindung der beiden Schlüsselfaktoren Effizienz und Technologie in das Design. Mit der Auszeichnung setzt der IONIQ den Erfolg des Hyundai Vision G Concept fort, das 2015 mit dem GOOD DESIGN Award prämiert wurde.

Diese Auszeichnung belegt, dass das attraktive Design der Hyundai Modelle bei unseren Kunden bestens ankommt. Es ist für unsere Kunden schon seit 2013 der Kaufgrund Nummer eins. Darauf sind wir sehr stolz.

Markus SchrickGeschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH

Der Hyundai IONIQ, der als weltweit erstes Fahrzeug ausschließlich für drei alternative Antriebe entwickelt wurde, begeistert nicht nur mit seinem gelungenen Design, sondern auch bei der Sicherheit. So erhielt das Modell beim Euro NCAP Crashtest die höchstmögliche Wertung von fünf Sternen. Damit gehören IONIQ Hybrid, IONIQ Plug-in-Hybrid und IONIQ Elektro zu den sichersten Fahrzeugen ihrer Klasse.

Darüber hinaus überzeugt die neue Hyundai Baureihe bei Testfahrten auch die Fachpresse. Bei Europas größtem Autofachmagazin AUTO BILD konnten sich der Hyundai IONIQ Hybrid und der Hyundai IONIQ Elektro gegen etablierte Wettbewerber durchsetzen.

Hyundai IONIQ Elektro (links) und Hyundai IONIQ Hybrid (rechts)

Ebenfalls vorbildlich: Der IONIQ ist besonders wertstabil und beweist das mit Spitzenwerten bei der Restwertprognose. Das belegen unabhängige Studien der Automobilbewertungsorganisationen EurotaxGlass’s und CAP in den wichtigsten Märkten Europas. Dazu tragen besonders die einzigartige Fünf-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung und die achtjährige Garantie bis 200.000 Kilometer für die Hochvoltbatterie bei.

So erfüllen die drei Varianten vom Hyundai IONIQ die Bedürfnisse einer wachsenden Gruppe von Autofahrern, die ein hocheffizientes und emissionsarmes Fahrzeug wünschen, ohne Kompromisse bei Design und Fahreigenschaften eingehen zu müssen.

***

Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert für den Hyundai IONIQ Elektro: 11,5. Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai IONIQ Elektro: 0. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0. CO2-Effizienzklasse: A+

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai IONIQ Hybrid: 3,9-3,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 92-79. CO2-Effizienzklasse: A+

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai IONIQ Plug-in-Hybrid: 1,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 32. CO2-Effizienzklasse: A+

Der IONIQ Plug-in-Hybrid ist noch nicht für den deutschen Markt homologiert. Die Angaben stellen vorläufige Daten dar.