Hyundai Deutschland verlängert Unterstützung für Handelspartner

  • Liquiditätsschonende Maßnahmen bis Ende Juni verlängert
  • Einhaltung der Hygienegebote hat Priorität
  • Online-Showroom bedient geändertes Kundenverhalten

- Die Geschäftsprozesse zwischen Hyundai Motor Deutschland und seinen Vertragspartnern haben sich mit der Corona-Krise nachhaltig verändert.

Es gilt, sich auf ein neues Kundenverhalten einzustellen, bei dem Online eine neue Dimension erreicht. Die durch das Virus ausgelösten Einschränkungen und Veränderungen erfordern auch nach Öffnung der Ausstellungs- und Verkaufsräume in allen Bundesländern weiterhin Unterstützungsmaßnahmen für den Handel, bei denen neben der Durchführung von Hygienemaßnahmen die Liquiditätssicherung im Mittelpunkt steht.

Maßnahmenpakete verlängert

Alle bisher von der Hyundai Motor Deutschland GmbH getroffenen liquiditätsschonenden Maßnahmen, die seit Mitte März gelten (siehe dazu auch die Pressemitteilung „Hyundai Deutschland unterstützt Handel in Krisenzeiten“ vom 19. März 2020 unter www.hyundai.news/de), wie die Verlängerung von Fristen und zinsfreien Räumen, werden bis Ende Juni fortgeführt; die Auszahlung von Prämien erfolgt nach wie vor in einem verkürzten Rhythmus. Auch die individuellen Händlerverkaufsziele werden für die Monate Mai und Juni erneut sehr fair und am realen Marktrückgang orientiert angepasst. Ziel aller Aktionen ist es, für den Handel auch im zweiten Quartal vollumfängliche Planungssicherheit zu schaffen.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner, ihrer Angestellten und der Kunden im Handel sind für uns unverändert von größter Bedeutung. Gemeinsam gilt es nun, in die Zukunft zu blicken. Auch wenn wir bereits in der ersten Woche nach Öffnung der Showrooms die Kaufverträge wieder verdoppeln konnten, müssen wir uns auf die Bedürfnisse der Kunden fokussieren, das New Normal annehmen.

Jürgen KellerGeschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Die Hyundai Partner haben im Zuge der Wiedereröffnung umfassende Vorsorge für Hygiene und Sicherheit getroffen und werden dabei auch im Rahmen der After Sales-Sommerkampagne unterstützt. So werden teilnehmenden Händlern kostenlos hochwertige Desinfektionsmittel von Hyundai Motor Deutschland zur Verfügung gestellt, außerdem hat der Handel 50.000 Gesichtsmasken kostenfrei erhalten.

Online-Showroom – Vermittler zwischen Interessent und Handel

In den letzten Wochen haben Kaufinteressierte und Kunden verstärkt das Internet genutzt, um mit den Händlern in Kontakt zu treten. Viele Hyundai Partner haben ihre Online-Aktivitäten perfektioniert und waren in den sozialen Medien aktiv. 

Zudem unterstützt Hyundai Deutschland mit seinem neuen Online-Showroom die Vertragspartner im Bereich der Kundengewinnung und -beratung. Als erster Hersteller bietet Hyundai die Möglichkeit, einen mit aktuellen Modellen ausgestatteten Online-Showroom virtuell zu betreten. 
In einem 350 Quadratmeter große Ausstellungsraum im fränkischen Elsenfeld stehen vier Autos, an denen zeitgleich vier Presenter detailliert und individuell über das jeweilige Produkt informieren – bis hin zur fertigen Konfiguration eines Neuwagens und der Vermittlung einer Probefahrt beim Hyundai Händler. Der Zugang zum Online-Showroom erfolgt über die Hyundai Homepage www.hyundai.de.

Hyundai kümmert sich um seine Kunden

Ein Großteil der Hyundai Vertragspartner hatte seit Beginn der Corona-Zeit die Werkstätten für notwendige Arbeiten geöffnet und, seit die Verkaufsräume wieder geöffnet sind, schütz der Handel seine Besucher durch Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen. Nun hat Hyundai zur Unterstützung seiner Kunden das Kundenprogramm „Hyundai Care“ initiiert. Fahrzeuge, bei denen die Herstellergarantie im Krisenzeitraum März bis Mai 2020 endet, erhalten eine kostenlose Garantieverlängerung bis Ende Mai. Zudem ist bei überzogenen Wartungsarbeiten Fristverlängerungen möglich.