Hyundai Kona Elektro für #FutureGoals-Gewinner

  • Erfolgreiche Fan-Kampagne von Hyundai Deutschland und Hertha BSC
  • Hyundai Kona Elektro als Hauptgewinn übergeben
  • Video mit Ex-Nationalspieler Arne Friedrich auf Social Media-Kanälen

- Im Rahmen der gemeinsamen Fan-Kampagne von Hyundai Deutschland und Hertha BSC wurde zum Ende der Bundesliga-Saison 19/20 unter 8.073 eingereichten #FutureGoals der Sieger ausgewählt.

Seinen Hauptgewinn – einen Hyundai Kona Elektro mit 150 kW Leistung (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) – kommentierte Yannik Niklas Storberg (22) mit den Worten „Wunderschön! Mega Cool!“.

Play

Bei der Übergabe des Preises durch den Ex-Nationalspieler und neuen Sportdirektor von Hertha BSC, Arne Friedrich in Berlin, durfte auch Ehefrau Hanna nicht fehlen. Ein Leben mit seiner wundervollen Frau verbringen ist nämlich das #FutureGoal, das Yannik als Tweet mit den Fans von Hertha und Hyundai geteilt hatte und schließlich zum Gewinn des Hyundai Kona Elektro führte. Wie sehr sich beide über den neuen umweltfreundlichen Hyundai freuen, ist in einem Video zu sehen.

Im Oktober hatte Hyundai Deutschland die Gestaltung der Mobilität der Zukunft als sein #FutureGoal formuliert und damit den Startschuss der Kampagne gegeben, bei der Fußballfans im Mittelpunkt stehen. Insgesamt ergaben sich aus der Aktion seit dem 26. Oktober 2019 mehr als 52 Millionen Kontakte. Daraus resultierten über 8.000 teils sehr emotionale, oftmals lustige, aber immer persönliche #FutureGoals – zu sehen auf der Social Wall von Hyundai.

Neben dem Kona Elektro als Jahresgewinn wurden jeden Monat exklusive VIP-Tickets für Heimspiele von Hertha BSC vergeben. #FutureGoals ist ein Ausdruck der Partnerschaft zwischen dem Automobilimporteur, dem Bundesligaverein und den Fans. Auch bei zukünftigen Sponsoringaktivitäten von Hyundai werden die Fans im Mittelpunkt stehen.

Hyundai verfolgt als einer der führenden Hersteller von alternativ angetriebenen Fahrzeugen die Strategie, das Angebot umweltfreundlicher und innovativer Automobile einem möglichst großen Kundenkreis zugänglich zu machen. Die Marke ist aktuell der einzige Hersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebsformen in Serie produziert: 48-Volt-Hybrid, Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro und Brennstoffzelle.

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Ioniq Hybrid: innerorts 3,8; außerorts 4,5; kombiniert 4,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 97; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid: 1,1; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 10,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 26; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Kona Hybrid: innerorts 4,0; außerorts: 4,5; kombiniert: 4,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch (Wasserstoff) in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert: 0,84. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0. CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Tucson: innerorts 9,7–4,5; außerorts: 6,7–4,2; kombiniert: 7,8–4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 180–117; CO2-Effizienzklasse: D–A.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert für den Hyundai Ioniq Elektro: 13,8; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai Kona Elektro: kombiniert 14,7–14,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.