Pressetext

Der Hyundai i40 Kombi

  • Neues Design für die Frontpartie sorgt für stilvollen Auftritt mit Charakter
  • Assistenzsysteme von Hyundai SmartSense steigern aktive Sicherheit weiter
  • Dynamisches Kombi-Modell weiß im Innenraum mit viel Platz zu begeistern

- Fortschrittliche Technik für Motoren, Sicherheit und Komfort ist das Markenzeichen des Hyundai i40 Kombi. Das beweist das bewährte Mittelklassemodell insbesondere im Modelljahr 2019.

Auf einen Blick: Die wichtigsten Eigenschaften des Hyundai i40 Kombi

  • Mittelklassemodell geht als Sondermodell Space oder Space Plus ins Modelljahr 2019
  • Bis zu 1.719 Liter Ladevolumen bieten genug Platz für Familie, Freizeit und Beruf
  • Assistenzsysteme wie City-Notbremsfunktion und aktiver Spurhalteassistent steigern Sicherheit
  • Neuer 1,6-Liter-Dieselmotor erfüllt wie Vierzylinder-Benziner Abgasnorm Euro 6d-Temp
  • Drei Motorisierungen stehen zur Wahl, Doppelkupplungsgetriebe auf Wunsch erhältlich
  • Umfangreiche Serienausstattung verwöhnt Insassen mit viel Komfort
  • Top-Modell Space Plus bietet Oberklasse-Luxus zum Mittelklasse-Preis

Mittelklassemodell glänzt mit Platz, Sicherheit und Komfort

Fortschrittliche Technik für Motoren, Sicherheit und Komfort ist das Markenzeichen des Hyundai i40 Kombi. Das beweist das bewährte Mittelklassemodell insbesondere im Modelljahr 2019: Assistenzsysteme wie eine City-Notbremsfunktion einschließlich Frontkollisionswarner oder ein aktiver Spurhalteassistent sorgen zukünftig für ein hohes Maß an aktiver Sicherheit. Eine neue Dieselmotorengeneration mit 1,6 Liter Hubraum geht effizient und sparsam zu Werke und ist wie der alternativ lieferbare Vierzylinder-Benziner schadstoffarm nach der strengen Abgasnorm Euro 6d-Temp. Zudem fährt der i40 Kombi nun ausschließlich als Sondermodell Space oder Space Plus vor, was den Käufern eine reichhaltige Komfortausstattung beschert. Äußeres Kennzeichen des dynamisch gestalteten und mit einem Ladevolumen zwischen 553 und 1.719 Litern für vielerlei Anforderungen bestens gerüsteten Kombis ist ein neuer Kühlergrill in markentypischer Kaskaden-Optik.

Kombi mit zwei Charakteren: Dynamische Linienführung und Platz in Hülle und Fülle

Unverändert bleiben die dynamische Seitenansicht, die vor allem dank der bis zu 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen athletische Eindrücke schafft, und der Heckbereich des Kombis. Eine weit öffnende, je nach Variante elektrisch betriebene und berührungslos öffnende sowie bis tief in den Stoßfänger reichende Heckklappe gewährleistet den Zugang zum Gepäckraum. So wird das Beladen zum Kinderspiel, denn die Ladekante liegt nur auf 59,2 Zentimetern Höhe - kaum ein Wettbewerber macht es seinen Eignern so einfach, schweres Gepäck ins Fahrzeug zu hieven. Zudem weist der schnittige Lademeister beim Blick von hinten viele stimmig gesetzte Details auf, die seinen hochwertigen Anspruch unterstreichen: Die Rückleuchten strahlen in heller LED-Technik, eine nahezu über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufende Chromleiste umrahmt den Hecklappengriff, und der schwarze Diffusor-ähnliche Einsatz im Stoßfänger sorgt für eine sportliche Note. Die inneren Qualitäten der im europäischen Hyundai Designcenter in Rüsselsheim entworfenen Karosserie stehen ohnehin außer Frage: Infolge des großzügig dimensionierten Radstands von 2,77 Metern steht ein üppiges Raumangebot für die Insassen zur Verfügung.

Plätze mit viel Bewegungsfreiheit: Innenraummaße sind nach wie vor top in der Mittelklasse

In vielerlei Hinsicht versteht es der i40 Kombi, im D-Segment Bestwerte zu setzen: So gibt es mit knapp 1,46 Meter Innenraumbreite auf Schulterhöhe so viel Bewegungsfreiheit auf den Vordersitzen wie in kaum einem anderen Kombi dieser Klasse. Mit einer Höhe von knapp 1,03 Metern zwischen Sitzfläche und Dachhimmel läuft zudem niemand Gefahr, sich den Kopf zu stoßen. Das trifft auch für die Mitfahrer im Fond zu, wo die Kopffreiheit 99 Zentimeter beträgt. Entspanntes Sitzen gewährleistet zudem der mit 1,17 Metern vorne und 85 Zentimetern hinten reichlich vorhandene Fußraum. Und selbst hinter den Plätzen im Fond geht es alles andere als beengt zu: Knapp 1,12 Meter ist der Gepäckraum lang, dazu über einen Meter breit und nahezu 72 Zentimeter hoch. Wer noch mehr Kapazität benötigt, wird sich über eine Funktion namens One-Touch-Folding freuen: Dahinter verbirgt sich ein pfiffiger Mechanismus, mit dem sich die im Verhältnis 60 zu 40 geteilte Rückbank mit nur einem Griff umlegen lässt.

Aber nicht allein ausgeklügelte Ideen und hohe Funktionalität sind Wesensmerkmale des i40-Interieurs. Auch das Ambiente weiß dank hochwertiger Materialien, präziser Verarbeitung und ausgeprägter Ergonomie zu überzeugen. Das mit Leder ummantelte Lenkrad, der Leder-Schaltknauf und alle Armlehnen bieten haptisch angenehme Oberflächen, wie sie auch auf Armaturenbrett, Mittelkonsole und Türinnenverkleidungen zu finden sind. Dem Auge gewidmet sind dagegen die zahlreichen Applikationen in Chrom- oder Aluminium-Optik: Sie finden sich als schmückende Leiste auf dem Armaturenbrett, als feine Umrandung diverser Bedienelemente, als Zierde von Türinnengriffen und Armlehnen, auf Lenkrad und Schalthebel.

Ausstattung mit allem Drum und Dran: Space und Space Plus liefern Komfort nach Maß

Der i40 Kombi wird zukünftig wahlweise als Sondermodell Space oder Space Plus angeboten. So ist serienmäßig alles an Bord, was unterwegs für einen angenehmen Aufenthalt wünschenswert ist. Dazu zählen unter anderem elektrisch von innen verstell- und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber rundum. Neben einer 2-Zonen-Klimaautomatik findet sich auch ein Audiosystem, das über DAB+-Radio, 7-Zoll-Display, AUX- und USB-Zusatzanschlüsse sowie Bluetooth-Freisprecheinrichtung verfügt. Eine optimale Sitzposition für den Fahrer ist dank elektrisch verstellbarem Fahrersitz mit elektrisch justierbarer Lendenwirbelstütze sowie längs- und höhenverstellbarem Lenkrad schnell gefunden. Bordcomputer und Schaltpunktanzeige liefern dem Steuermann wertvolle Hinweise, während Sitzheizung vorne und beheizbares Lenkrad für wohlige Wärme sorgen. Einparkhilfe vorne und hinten, eine elektrische Parkbremse, Geschwindigkeitsregelanlage sowie automatisch abblendender Innenspiegel, Licht- und Regensensor entlasten den Fahrer weiter. Eine herausziehbare Abdeckung, Sicherheitstrennnetz und 12-Volt-Steckdose sind praktische Zugaben im Gepäckraum. Und zu den äußeren Erkennungsmerkmalen zählen Dachreling, dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule und 16 Zoll große Leichtmetallfelgen. Insgesamt sieben Airbags einschließlich eines Knieairbags für den Fahrer schützen die Insassen des Hyundai i40 Kombi bei einer Kollision ebenso wie etwa aktive Kopfstützen vorne.

Top-Modell mit Luxusambition: Beim Space Plus sind viele elektrische Helfer im Einsatz

Wer sich beim Kauf seines neuen Modells an einer komfortbetonten Ausstattung mit allerlei unsichtbaren Helfern erfreut, findet im Sondermodell Space Plus das richtige Auto. Denn zusätzlich zum Space sind dann beispielsweise ein Radio-Navigationssystem mit sieben Zoll großem Monitor, Infinity-Soundsystem, Android Auto und Apple CarPlay einschließlich Rückfahrkamera und Verkehrszeichenassistent an Bord. Ein Fernlichtassistent übernimmt selbstständig das Auf- und Abblenden der Bi-Xenon-Scheinwerfer, die dank dynamischem Kurvenlicht auch in die nächste Biegung hinein leuchten. City-Notbremsfunktion und aktiver Spurhalteassistent tragen zur Verbesserung der Sicherheit bei.

Selbst der Beifahrersitz bietet im Space Plus eine elektrische Verstellung, und die individuelle Position des Fahrersitzes sowie der Außenspiegel kann mittels der Memory-Funktion für zwei Personen abgespeichert werden, so dass Sitz und Außenspiegel auf Knopfdruck auf die voreingestellten Positionen zurückkehren. Zudem werden die beiden Vordersitze bei Bedarf gekühlt, was insbesondere bei heißen Temperaturen für extra viel Sitzkomfort sorgt. Wohlfühlambiente gibt es auch im Fond, wo die äußeren Sitzplätze über eine Sitzheizung verfügen. Im Gepäckraum beugt ein Ordnungssystem dem unkontrollierten Herumrutschen von Ladegut vor. Das speziell auf den Hyundai Kombi abgestimmte System nutzt dabei einen soliden Bügel, der in zwei seitlich im Boden angebrachten Schienen verankert wird. Rollgurte ermöglichen es dann, Gepäckstücke und andere Utensilien zuverlässig daran zu fixieren.

Mitfahrer mit besonderen Fähigkeiten: Automatischer Einparkassistent übernimmt am Steuer

Auch technisch weiß der Hyundai i40 Kombi als Sondermodell Space Plus zu überzeugen. Dank des automatischen Einparkassistenten lenkt der Wagen selbstständig in geeignete Parklücken, hinter dem Steuer müssen lediglich Gas- und Bremspedal bedient werden. An der Hinterachse kommt eine elektronische Fahrwerksregelung zum Einsatz. Das System ändert nicht nur das Verhalten der adaptiven Stoßdämpfer, sondern passt auch Lenkungs- sowie bei Modellen mit Doppelkupplungsgetriebe die Schaltcharakteristik an. Äußerlich gibt sich der Space Plus mit neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen zu erkennen.

Einstieg mit gutem Gewissen: Benzin-Direkteinspritzer fährt mit Ottopartikelfilter vor

Als Motorisierung stehen ein Otto- und ein neuer Dieselmotor in zwei Leistungsstufen zur Verfügung. Der Benzindirekteinspritzer mit vier Zylindern, 1,6 Liter Hubraum und 99 kW/135 PS Leistung (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,0, außerorts 5,9, kombiniert 6,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153) bewährt sich schon seit vielen Jahren unter der Motorhaube des i40 Kombi, erhielt aber zum Modelljahr 2019 einen Ottopartikelfilter. Damit erfüllt das Leichtmetalltriebwerk ebenso wie die Selbstzünder die Abgasnorm Euro 6d-Temp, die erst im Herbst 2019 für neu zugelassene Fahrzeuge verpflichtend ist. Der Vierventiler ist an ein Sechsganggetriebe gekoppelt, beschleunigt den Wagen in 11,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und ermöglicht dem i40 Kombi eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h.

Selbstzünder mit Zukunft: Neuer Diesel mit SCR-Harnstoffeinspritzung erfüllt Euro 6d-Temp

Wer neben moderner Abgasreinigung beispielsweise als Langstreckenfahrer auch sparsame Technik bevorzugt, kann zukünftig auf die Dienste eines von Hyundai neu entwickelten Dieselmotors vertrauen, der auch in anderen Modellen wie etwa dem i30 oder den SUV-Modellen Kona und Tucson zum Einsatz kommt. Das 1.6 CRDi-Aggregat verfügt über eine SCR-Harnstoffeinspritzung zur Eindämmung von Stickoxiden und wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 85 kW/115 PS (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,1, außerorts 4,2, kombiniert 4,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 120) und einem maximalen Drehmoment von 280 Newtonmeter ist kraftvoller Durchzug ebenso gewährleistet wie hohe Reisetempi – immerhin bis auf eine Geschwindigkeit von 187 km/h treibt der mit einem Sechsganggetriebe kombinierte Common-Rail-Direkteinspritzer den i40 Kombi voran. Mit 100 kW/136 PS (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5, außerorts 4,4-4,3, kombiniert 4,7-4,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 123-122) sind sogar 195 km/h möglich. Auf Wunsch ersetzt in der stärkeren Ausgabe ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe das serienmäßige Sechsganggetriebe.

Lenkung mit Anpassungsfähigkeit: Flex Steer richtet sich nach individuellen Vorlieben

Auf bewährte Lösungen setzt der i40 Kombi beim Fahrwerk mit Einzelradaufhängung vorne an MacPherson-Federbeinen und einer aufwändigen Multilenkerachse hinten. Sowohl sportlich-dynamische Fahrer als auch komfortorientierte Lenker stellt dieser Fahrwerkstyp zufrieden. Denn der i40 Kombi bewegt sich agil und reaktionsschnell, sicher und stabil, souverän bei hohen Geschwindigkeiten wie auf schlechter Wegstrecke. Abroll- und Federungskomfort sind gleichfalls auf hohem Niveau, und die präzise, elektrisch unterstützte Lenkung sorgt jederzeit für Fahrspaß. Sie ist dank Flex Steer besonders vielseitig, weil sich die elektrische Unterstützung durch die drei Modi Normal, Comfort und Sport jeweils optimal an den jeweiligen Fahrzustand anpassen lässt.

Raumgleiter mit Langstreckentauglichkeit: Fünf Jahre sorgenfrei i40 Kombi fahren

Modern, komfortabel, sicher - mit dem i40 Kombi ist Hyundai in der Mittelklasse attraktiver als je zuvor. Und die Eigner sind über viele Jahre vor unliebsamen Überraschungen geschützt. Wie für alle Pkw-Modelle, die bei einem autorisierten Vertragspartner angeschafft werden, gewährt Hyundai auch für den Lademeister fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Hinzu kommen je fünf Jahre Lack- und Mobilitätsgarantie.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i40 Kombi 1.6 GDI: innerorts 8,0, außerorts 5,9,
kombiniert 6,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153; CO2-Effizienzklasse: C.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i40 Kombi 1.6 CRDi 85 kW: innerorts 5,1, außerorts 4,2, kombiniert 4,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 120; CO2-Effizienzklasse: A.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i40 Kombi 1.6 CRDi 100 kW: innerorts 5,2, außerorts 4,4-4,3, kombiniert 4,7-4,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 123-122; CO2-Effizienzklasse: A.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.