Neuer Hyundai Tucson: Mit gestärktem Dieselmotor ins zweite Modelljahr

  • Tucson blue 1.7 CRDi erweitert das Angebot
  • Neuer Einstiegsdiesel jetzt mit 141 PS ab Anfang März bestellbar
  • Kombiniert mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für mehr Effizienz

- Der Hyundai Markenbotschafter Tucson wird im Frühjahr durch eine weitere Antriebsvariante ergänzt.

Mit einem 1.7-Liter-Dieseltriebwerk mit 104 kW (141 PS) rollt das SUV in die Ausstellungsräume der Hyundai Händler. Die unverbindliche Preisempfehlung für den gestärkten Diesel beginnt für die Ausstattungslinie Classic bei 27.450 Euro und ist bereits ab Anfang März bestellbar.

Der schon aus dem Hyundai i40 bekannte blue 1.7-Liter-Dieselmotor mit einem kräftigen Drehmoment von 340 Nm kommt nun auch im beliebten SUV Tucson zum Einsatz. Erhältlich ist die starke Motorisierung serienmäßig mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für alle Ausstattungslinien und komplettiert so den sportlichen Auftritt der Marke im C-SUV Segment. Die moderne und verbrauchsarme Kombination aus durchzugsstarkem Diesel mit sportlich komfortablem Doppelkupplungsgetriebe erreicht nach amtlichem Messverfahren NEFZ einen niedrigen Verbrauch von 4,9l/100km.

Die neue Leistungsstufe des Tucson ist vielseitig kombinierbar, neben 19-Zoll-Alufelgen ab der Ausstattungslinie Style, die die Optik des sportlichen SUVs komplettieren, wartet der Neuling wie seine Brüder mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen auf. So fährt auch der gestärkte Diesel mit einem radargestützten Auffahrwarnsystem vor, das nicht nur vorausfahrende Autos, sondern zugleich die Fahrbahn überquerende Fußgänger erkennt. Auch die Blind Spot Detection (BSD) – Radarsensoren in den Außenspiegeln, die den so genannten Toten Winkel überwachen, die Speed Limit Information Function (SLIF), die die Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem acht Zoll großen Bildschirm der Multimedia-Einheit anzeigt, sowie ein Spurhalteassistent zählen beispielsweise zu den Ausstattungs-Raffinessen des Tucson.

Das Diesel-Angebot des Hyundai SUV umfasst damit den 1.7l CRDi mit 104 kW (141 PS), den es außerdem als Einstiegsversion mit 85 kW (116 PS) gibt. Hinzu kommt der 2.0-Liter-Selbstzünder, der mit 100 kW (136 PS) und 136 kW (185 PS) im Handel erhältlich ist. Ergänzt wird das Angebot durch zwei Benzinmotoren, den blue 1.6l mit 97 kW (132 PS) und den 1.6-Liter-Turbobenziner mit 130 kW (177 PS), die ebenfalls weiterhin im Handel vorfahren.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai Tucson: 7,6-4,6;

CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 177-119. Effizienzklasse: D-A.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Pressekontakt