Neuer Hyundai i20: emotionales Design und fortschrittliche Technologie

  • Erster Hyundai in Europa mit der neuen Designsprache „Sensuous Sportiness“
  • Umfassende Konnektivität und eines der besten Sicherheitspakete seiner Klasse
  • Erstmals mit effizientem 48 Volt-Mildhybrid-Antriebsstrang

- Der Hyundai i20 feiert Weltpremiere auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (03. – 15. März 2020). Hyundai Motor gibt nun weitere Details der dritten i20 Generation bekannt.

Der neue Hyundai i20 zeichnet sich durch ein modernes und sportliches Design aus, das der neuen Designsprache des Unternehmens „Sensuous Sportiness“ folgt. Mit vorbildlicher Konnektivität und einem der besten Sicherheitspakete seiner Klasse setzt er neue Maßstäbe im B-Segment.

Der erstmals 2008 vorgestellte i20 ist eines der erfolgreichsten Modelle von Hyundai und steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Funktionalität. Zusätzlich zu diesen Grundpfeilern führt der neue i20, der im Hyundai Assan Otomotiv Sanayi Werk im türkischen Ízmit produziert wird, einen vollständig neuen, dynamischen Stil ein.

Neben einem vollständig überarbeiteten Außendesign hat der neue i20 eine Reihe von technologischen Neuerungen erhalten. So verfügt er über zwei 10,25-Zoll-Bildschirme, die aus einer digitalen Instrumententafel und einem Navigationstouchscreen bestehen und im Armaturenbrett kombiniert sind. Das in seinem Segment herausragende Sicherheitspaket Hyundai SmartSense umfasst unter anderem den autonomen Notbremsassistenten (FCA) der jüngsten Generation, der nun Fußgänger und Radfahrer für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr erkennt, sowie eine navigationsbasierte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (NSCC).

Play
Highlights

„Sensuous Sportiness“: die neue, inspirierende Designsprache von Hyundai

Der neue i20 ist das erste Modell von Hyundai in Europa, das die neue Designsprache „Sensuous Sportiness“ von Hyundai trägt. Sie beruht auf der Harmonie zwischen den zentralen Gestaltungselementen Proportion, Architektur, Styling und Technologie. Die neue Design-Richtung verleiht Hyundai Fahrzeugen ein unverwechselbares Aussehen und schafft gleichzeitig einen emotionalen Wert für die Kunden.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger wurden die Proportionen des neuen i20 sportlicher gestaltet. Gleichzeitig bleibt seine gewohnte Praktikabilität im Stadtverkehr erhalten. Das Dach ist niedriger (-24 mm), die Karosserie breiter (+30 mm) sowie länger (+5 mm) und der Radstand ebenfalls um 10 mm vergrößert. Die neu entworfenen 17-Zoll-Leichtmetallräder verstärken diese sportliche Anmutung zusätzlich.

Dies geht mit einer dynamischen Front- und Heckschürze einher und wird vom neuen Kaskadengrill unterstrichen. Die Seitenansicht offenbart kraftvolle Proportionen mit einer auffälligen seitlichen Charakterlinie und hervorstechendem C-Säulen-Design. Die neu gestalteten Heckleuchten reichen in die Seitenflanke und verschmelzen nahtlos mit dem Heck. Sie betonen die Agilität des neuen Hyundai Kleinwagens.

Die Kunden des neuen i20 können aus insgesamt zehn Außenfarben wählen, darunter den vier neuen Intense Blue, Aurora Gray, Aqua Turquoise und Brass. Die anderen Außenfarben sind Polar White, Sleek Silver, Phantom Black, Dragon Red, Tomato Red und Slate Blue. Darüber hinaus bietet die Zweifarbenlackierung, bei der die Dachpartie in Phantom Black gehalten ist, den Kunden noch mehr Spielraum für eine individuelle Gestaltung.

Play

Neues Interieur für hochwertigen Komfort

Mit einer Reihe von Verbesserungen im Innenraum erhöht sich für Kunden des neuen i20 das Komfortgefühl. Die Designer von Hyundai setzen innovative und ästhetische Lösungen ein, um die sportlichen Proportionen des Exterieurs auf das Innere zu übertragen und gleichzeitig ein frisches und ansprechendes Aussehen zu schaffen.

Ein zentrales Erkennungsmerkmal im Innenraum des neuen Hyundai i20 ist die horizontale Lamellenstruktur, die das Armaturenbrett ziert. Das klare Design fasst geschickt die Luftauslässe ein und hinterlässt einen großzügigen Raumeindruck.

Inspiriert von natürlichen Formen umschließen die Türen des i20 das Armaturenbrett auf elegante Weise. Das geschwungene Design der Türinnenverkleidungen setzt sich im Bereich der digitalen Instrumententafel fort. Das Lenkrad ist mit modernen Kippschaltern ausgestattet. Aufeinander abgestimmte Farbakzente im Innenraum unterstreichen den hochwertigen Eindruck. Für mehr Personalisierungsmöglichkeiten haben Kunden die Wahl zwischen zwei neuen Innenfarben: Schwarz oder schwarz mit gelbgrünen Farbakzenten. Eine neue Ambientebeleuchtung mit LED-Lichttechnologie sorgt bei Nacht oder dunklen Tageszeiten für eine angenehme Innenbeleuchtung.

Verbessertes Platzangebot

Breitere Proportionen und ein vergrößerter Radstand schaffen im Vergleich zur vorherigen Generation mehr Platz für die Passagiere im Fond. Das Kofferraumvolumen nimmt um 25 Liter zu und bietet nun insgesamt 351 Liter für Gepäck. Eine verringerte Gürtellinie und ein kleines seitliches Heckfenster lassen mehr Licht in den Innenraum.

Umfangreiche Konnektivität und erstklassige Klangqualität

Der neue i20 weiß mit umfangreichen Hightech-Komfort- und Konnektivitätsfunktionen zu überzeugen. Mit Apple CarPlay und Android Auto können Kunden viele Anwendungen ihrer iOS- und Android-Smartphones jetzt auch kabellos auf dem Display spiegeln. Um die Eleganz und die Modernität des Innenraums zu erhöhen, bilden die neue 10,25-Zoll-Instrumententafel und der ebenfalls 10,25 große Touchscreen-Bildschirm im Armaturenbrett eine optische Einheit. Darüber hinaus wird Multitasking mit einer im Touchscreen integrierten Split-Screen-Funktion möglich.

Mit der kabellosen Ladeablage in der Mittelkonsole lassen sich Smartphones bequem aufladen. Zusätzlich steht den Passagieren im Fond ein USB-Anschluss zur Verfügung. Für noch bessere Unterhaltung wartet der neue i20 mit einem Premium-Audiosystem von Bose auf. Acht Lautsprecher, einschließlich eines Subwoofers, sind gezielt im gesamten Fahrzeug platziert und sorgen für ein hochwertiges Klangerlebnis.

Telematiksystem Bluelink® mit innovativen Funktionen

Der neue i20 erhält die Bluelink®-Technologie von Hyundai, die eine breite Palette von Telematikdiensten wie die Hyundai Live-Services sowie Remote-Funktionen über die Bluelink®-Smartphone-App vereint. Bluelink® bietet praktische Funktionen wie Verkehrsinformationen in Echtzeit, Informationen über freie Parkplätze oder die Option „Find my Car“, womit sich das geparkte Auto zügig wiederfinden lässt.

Eines der umfassendsten Sicherheitspakete im B-Segment

Der neue i20 ist mit Hyundai SmartSense ausgestattet und entspricht den höchsten europäischen Sicherheitsstandards. Er verfügt über viele aktive Sicherheitsfunktionen, die in einem Fahrzeug des B-Segments normalerweise nicht zu erwarten sind.

Eine davon ist die navigationsbasierte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (NSCC), die das Navigationssystem des Fahrzeugs nutzt, um nahende Kurven oder Ausrollstrecken frühzeitig zu erkennen und die Fahrzeuggeschwindigkeit für eine verbrauchsschonende Fahrt anzupassen. Hinzu kommt die intelligente Geschwindigkeitsregelanlage (ISLA). Sie warnt den Fahrer durch akustische und visuelle Hinweise, wenn er zu schnell fährt und das Tempolimit überschreitet. In Kombination mit der manuellen Geschwindigkeitsregelanlage kann er die Geschwindigkeit sogar selbsttätig regeln. Der Stauassistent (LFA) passt die Lenkung automatisch an, um den neuen i20 in der Mitte der Fahrspur zu halten. Der aktive Totwinkelassistent (BCA) verwendet Radarsensoren zur Überwachung der seitlichen Fahrbahnen. Wenn der Assistent ein anderes Fahrzeug erkennt, erscheint ein visueller Alarm auf den Außenspiegeln. Der verbesserte autonome Notbremsassistent (FCA) kann neben Fahrzeugen nun auch Fußgänger und Radfahrer erkennen.

Das neue Sicherheitspaket des i20 hilft dem Fahrer auch bei niedrigen Geschwindigkeiten und bietet zudem einen erhöhten Parkkomfort. Der Anfahralarm (LDVA) warnt den Fahrer, wenn das vor dem i20 stehende Fahrzeug losfährt, und er beispielsweise an einer Ampel nach dem Wechsel auf Grün nicht schnell genug reagiert. Der aktive Querverkehrswarner hinten (RCCA) warnt vor der Gefahr eines Auffahrunfalls durch kreuzende Fahrzeuge beim Rückwärtsfahren. Währenddessen verhindert auch die Einparkhilfe hinten mit einer automatischen Bremsfunktion (PCA-R) Kollisionen. Darüber hinaus steht der Parkassistent (PA) zur Verfügung. Er ermöglicht ein halbautonomes Einparken, um dem Fahrer mit Hilfe von Sensoren das Einparken in besonders engen und unübersichtlichen Bereichen zu erleichtern. Zu den weiteren Sicherheitsfunktionen des neuen i20 gehören außerdem der aktive Spurhalteassistent (LKA), der Aufmerksamkeitsassistent für den Fahrer (DAW) und der Fernlichtassistent (HBA).

Der neue i20 ist serienmäßig mit eCall ausgestattet. Dieses System ermöglicht den Fahrzeuginsassen, im Notfall auf Knopfdruck Kontakt mit der nächsten Rettungsleitstelle aufzunehmen. Darüber hinaus aktiviert sich das System automatisch, wenn die Airbags des Fahrzeugs ausgelöst haben.

Neue Motoren für mehr Effizienz und Leistung

Mit zwei Benzinmotoren und drei verschiedenen Getrieben wird der neue i20 den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen gerecht und ermöglicht noch effizientere Mobilität. An der Spitze der Baureihe steht ein 1.0 T-GDi in zwei Leistungsstufen (74 kW und 88 kW) zur Verfügung. Die Variante mit 88 kW (120 PS) verfügt serienmäßig über ein 48 Volt-Mildhybrid-System. Es reduziert den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um jeweils drei bis vier Prozent. Das 48 Volt-Mildhybrid-System ist wahlweise mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) oder dem neu entwickelten manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe mit elektronisch geregelter Kupplung (iMT) erhältlich. Das neue Schaltgetriebe entkoppelt den Motor vom Getriebe, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt und geht in einen kraftstoffsparenden Segelmodus über.

Bei der kleineren Leistungsstufe mit 74 kW (100 PS) kann der Kunde zwischen einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und einem manuellen Sechsgang-Getriebe wählen.

Als Einstiegmotor bietet Hyundai für den neuen i20 einen 1,2-Liter-MPi-Vierzylinder mit 62 kW (84 PS) und manuellem Fünfgang-Getriebe an.

Gegenüber dem Vorgängermodell ist der neue i20 um vier Prozent leichter. Das zeigt sich in niedrigeren CO2- und Verbrauchswerten, ohne dass der Fahrspaß abnimmt. Darüber hinaus verdeutlichen weitere Merkmale wie die serienmäßige Start-Stopp-Automatik die umweltbewusste Ausrichtung des Kleinwagens.

Vorläufige technische Daten

Hyundai i20

1.2 MPI
62 kW

1.0 T-GDI
74 kW

1.0 T-GDI
88 kW 48V

Abgas-Norm

Euro 6d

Euro 6d

Euro 6d

Motor

4-Zylinder
MPi

3-Zylinder
Turbo GDi

3-Zylinder
Turbo GDi

Hubraum (ccm)

1197

998

998

Leistung
kW (PS)

62 (84) bei
6.000 min -1

74 (100) bei
6.000 min -1

88 (120) bei
6.000 min -1

Drehmoment
(Nm)

118 bei
4.000 min -1

172 bei
1.500 min -1

200 bei
2.000 min -1

Getriebe

5MT

6MT / 7DCT

6iMT / 7DCT

Beschleu-
nigung
0-100 km/h (Sek)

13,1

10,4 / 11,4

10,2 / 10,3

Maße

 

Länge (mm)

4.040

Breite (mm)

1.750

Höhe (mm)

1.450

Radstand (mm)

2.580

Gepäckraum-
volumen (l, VDA)

351

Play
Rohmaterial

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Der neue Hyundai i20 wurde noch nicht für den deutschen Markt homologiert und das Fahrzeug ist noch nicht im Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgen im Rahmen der Markteinführung.