Presseinformation

Mehr Serie für den Hyundai Tucson: Facelift startet bei 22.970 Euro

  • Fünf Ausstattungslinien für mehr Komfort und Sicherheit
  • Wahl zwischen zwei Benzin- und drei Dieselmotoren sowie Front- und Allradantrieb
  • 48-Volt-Mildhybrid und Achtstufen-Automatik für 2,0-Liter-Dieselmotor

- Der Hyundai Tucson startet in seiner neuen, Facegelifteten Version ab sofort zu Preisen ab 22.970 Euro in Deutschland.

Verpackt in frisches Design überzeugt die Neuauflage mit erweiterter Serienausstattung und attraktiven Extras.

Im Zuge der umfangreichen Modellüberarbeitung halten weitere fortschrittliche Komfort- und Sicherheitstechnologien Einzug in das kompakte SUV. Hierzu gehören unter anderem Hyundai SmartSense-Technologien wie ein Aufmerksamkeitsassistent (DAW) und der Around View Monitor (AVM), aber auch die Smartphone-Einbindung via Apple CarPlay und Android Auto sowie eine kabellose Ladefunktion.

Fünf Ausstattungslinien, mehr Auswahl

Der Hyundai Tucson ist künftig in fünf Ausstattungslinien erhältlich: Den Einstieg bildet „Pure“ als Alternative zum bisherigen Classic-Niveau, als nächsthöhere Stufe folgt „Select“ für preis-, aber auch sicherheitsbewusste Kunden. Die Top-Ausstattungen bilden unverändert „Trend“, „Style“ und „Premium“.

Bereits die Einstiegsversion „Pure“ fährt mit Annehmlichkeiten wie einem Lichtsensor, elektrisch einstellbaren und beheizbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterhebern, Klimaanlage und einem Audiosystem mit 5,0-Zoll-Bildschirm sowie USB-, AUX- und Bluetooth-Schnittstelle vor. Eine aktive Motorhaube verringert zudem das Verletzungsrisiko für Fußgänger, indem sie sich bei einem Unfall um 60 Millimeter anhebt.

Ab „Select“ (ab 24.500 Euro) sind zusätzlich Nebelscheinwerfer, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Klimaautomatik und Lederlenkrad an Bord. Für die Sicherheit sorgen ein autonomer Notbremsassistent (AEB), ein Spurhalteassistent (LKAS) und der Aufmerksamkeitsassistent (DAW).

In der mittleren Ausstattungslinie „Trend“ (ab 27.050 Euro) unterstreichen Dachreling, silberner Unterfahrschutz und 17 Zoll große Leichtmetallfelgen den robusten Charakter des SUV. LED-Rückleuchten verleihen dem Hyundai Tucson bei Nacht ein unverwechselbares Aussehen. Doch auch der Komfort kommt nicht zu kurz: Das Digitalradio DAB+ gehört ebenso zum Serienumfang wie eine Sitzheizung vorn, ein höhenverstellbarer Beifahrersitz, ein beheizbares Lenkrad sowie eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrer. Auf Wunsch sind ein Panorama-Schiebedach, Voll-LED-Scheinwerfer sowie ein Navigations- und ein Sicherheitspaket mit Verkehrszeichenerkennung und einem Totwinkel-Assistenten (BSD) erhältlich.

Topmodelle erfüllen höchste Ansprüche

Der Hyundai Tucson „Style“ (ab 29.800 Euro) ist serienmäßig mit Voll-LED-Scheinwerfern und Verkehrszeichenerkennung unterwegs. Hinzu kommen unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, die neue kabellose Ladefunktion für Smartphones nach induktivem Qi-Standard, ein 4,2-Zoll-Bordcomputer, eine lederne Armaturentafel, getönte hintere Seiten- und Heckscheiben, eine elektrische Parkbremse, Regensensor sowie ein Navigationssystem mit 8-Zoll-Touchscreen und Rückfahrkamera. Der Fernlichtassistent (HBA) wechselt bei Nacht automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht.

Die Topversion „Premium“ (ab 35.300 Euro) lässt keine Wünsche offen: 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, elektrisch einstellbare Vordersitze, ein Premium-Soundsystem von Krell, das schlüssellose Smart-Key-Zugangssystem und eine elektrisch öffnende Heckklappe sind Serie. Höchste Sicherheit und maximalen Komfort versprechen ein Totwinkel-Assistent (BSD) sowie ein Around View Monitor (AVM) für 360-Grad-Rundumsicht.

Auf der kurzen Optionsliste finden sich neben dem Panorama-Glas-Schiebedach und einer Metallic-Lackierung lediglich ein Leder-Paket in einem von drei zur Wahl stehenden Farbthemen und die radargestützte Advanced Smart Cruise Control (ASCC). Der Abstandsregeltempomat hält den voreingestellten Abstand zum Vordermann, bremst und beschleunigt automatisch.

Effiziente und leistungsstarke Motoren

Neben der Ausstattung hat Hyundai auch an der Antriebspalette gefeilt, die jetzt noch mehr Leistung und höhere Effizienz bietet. Für die Neuauflage des meistverkauften Modells der Marke in Deutschland sind zwei Benzin- und drei Dieselmotoren erhältlich, die ein Leistungsspektrum von 85 kW/115 PS bis 136 kW/185 PS abdecken (Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson: innerorts: 9,8-5,0; außerorts: 6,8-4,8; kombiniert: 7,9-4,9; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 180-129; CO2-Effizienzklasse: D-A). Die Motoren erfüllen allesamt bereits jetzt die erst ab Herbst 2019 verbindliche Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Neu ist der 1,6 Liter große Einstiegsdiesel, der in den Leistungsstufen 85 kW/115 PS und 98 kW/136 PS angeboten wird. Er ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb kombiniert, für die stärkere Variante steht alternativ ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) parat.

Aus zwei Liter Hubraum schöpft der große Diesel 136 kW/185 PS und schickt seine Kraft dank Allradantrieb an alle vier Räder. Der große Diesel ist stets mit einem 48-Volt-Mildhybrid ausgestattet. Mit Startergenerator und Lithium-Ionen-Batterie entlastet das System den Selbstzünder beim Beschleunigen und senkt so Kraftstoffverbrauch und Emissionen um bis zu sieben Prozent. Wahlweise ist der 2.0-Liter-Diesel mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit einer Achtstufen-Automatik erhältlich.

Komplettiert wird die Antriebspalette von zwei Benzinern: einem 1,6-Liter-GDI-Benziner mit 97 kW/132 PS, Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb sowie einer Turbovariante, die ebenfalls aus 1,6 Liter 130 kW/177 PS entwickelt. Der T-GDI ist mit Sechsgang-Schaltung oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sowie mit Front- oder Allradantrieb erhältlich.

Die Preise des Hyundai Tucson im Überblick:

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson 1.6 GDI: innerorts 8,2, außerorts 6,6, kombiniert 7,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 165; CO2-Effizienzklasse: D.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson 1.6 T-GDI: innerorts 9,8-8,5, außerorts 6,8-6,4, kombiniert 7,9-7,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 180-165; CO2-Effizienzklasse: E-D.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson 1.6 CRDi (85 kW): innerorts 5,4, außerorts 4,8, kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 132; CO2-Effizienzklasse: B.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson 1.6 CRDi (100 kW): innerorts 5,6-5,0, außerorts 5,3-4,8, kombiniert: 5,2-4,9; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 138-129; CO2-Effizienzklasse: B-A.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Tucson 2.0 CRDi: innerorts 6,2-5,4, außerorts 5,4-5,2, kombiniert: 5,8-5,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153-142; CO2-Effizienzklasse: B.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.