Hyundai Nexo mit “Best of Mobility”-Award ausgezeichnet

  • Sieg bei der Leser- und Expertenwahl in der Kategorie „Alternative powered cars“
  • Nexo überzeugt mit Reichweite und umfangreicher Sicherheitsausstattung
  • Bereits in zweiter Generation mit Brennstoffzellenantrieb unterwegs

- Hyundai hat eine weitere Auszeichnung für seine nachhaltige Brennstoffzellentechnologie erhalten.

Der Hyundai Nexo (Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert 0,84; CO2-Emission in g/km kombiniert: 0) wurde im Rahmen der New Mobility World am 11. September am Rande der Internationalen Automobilausstellung 2019 mit dem „Best of Mobility“-Award ausgezeichnet. Unter über 12.000 abgegebenen Stimmen der Leser der Zeitschrift Vision Mobility ging das Brennstoffzellenfahrzeug in der Kategorie „Alternative powered cars“ als Sieger hervor.

Wir bieten als einziger Hersteller weltweit alle wichtigen alternativen Antriebe in Serie an. Der Nexo ist bereits die zweite in Serie gefertigte Generation eines Brennstoffzellenfahrzeugs von Hyundai. Alternative Antriebe werden immer beliebter und immer häufiger beim Kauf eines Neuwagens in Betracht gezogen. Wir freuen uns ganz besonders über die Auszeichnung mit dem ‚Best of Mobility‘-Award, weil die Experten- und Leserwahl einmal mehr bestätigt, dass wir mit unserer Produktstrategie auf dem richtigen Weg sind.

Till WartenbergDirektor Marketing und Presse bei Hyundai Motor Deutschland

Nexo mit Topwert für E-Mobilität

Die Redaktion der Zeitschrift Vision Mobility lobt besonders die extrem hohe Reichweite von rund 756 Kilometern, die der Nexo mit einer Wasserstofffüllung erreicht. „Ein Topwert für E-Mobilität“, heißt es in der Bewertung des Brennstoffzellenfahrzeugs. Der für den Elektroantrieb notwendige Strom wird in den Brennstoffzellen an Bord hergestellt und macht lange Pausen an einer Ladesäule überflüssig. Als einzige Emission gibt der Nexo Wasserdampf an die Umwelt ab, fährt also ganz ohne Abgase.

Ausgeklügelte Sicherheitsausstattung

Darüber hinaus überzeugt der Nexo die Redaktion auch mit seinen außergewöhnlichen Features: „Weitere Highlights: ausgeklügelte Sicherheitsausstattung und Aerodynamik und Verwendung von Bio-Materialien innen.“

Der Hyundai Nexo ist seit 2018 auf dem Markt und steht auf einer neuen, eigenständigen Plattform. Das 4,67 Meter lange SUV mit innovativem Design verfügt dabei unter anderem über einen aktiven Totwinkelassistenten und den Stauassistent, der als Spurhalteassistent das Brennstoffzellen­fahrzeug auf Autobahnen immer automatisch in der Mitte der Fahrspur hält und so teilautonomes Fahren ermöglicht. Als erstes Hyundai Modell kann der Nexo dank des automatischen Einparkassistenten mit Fernbedienung selbstständig einparken.

Über den „Best of Mobility“-Award

Mit dem „Best of Mobility“-Award zeichnet der Huss-Verlag mit seinem Objekt Vision Mobility zusammen mit Deloitte und dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) Unternehmen und deren Produkte sowie Dienstleistungen aus. Gewählt werden konnte aus Produkten und Services in den drei Bereichen Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur. In insgesamt 18 Kategorien nominiert die Redaktion jeweils fünf Produkte oder Dienstleistungen – die Leser wählen daraus dann ihre Sieger.

Die Leser- und Expertenwahl gibt Aufschluss darüber, welche Marken in der Wahrnehmung der Verantwortlichen, Fuhrparkleiter und Mobilitätsexperten am höchsten stehen. So sind die Ergebnisse der Online-Wahl ein verlässlicher Gradmesser für die Verantwortlichen in Industrie und Dienstleistung.

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben:

Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert 0,84; CO2-Emission in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.