Hyundai i20 ist „Firmenauto des Jahres 2016“

  • Kleinwagen gewinnt erneut die Importwertung in seiner Klasse
  • Rund 250 Fuhrpark-Manager verglichen insgesamt 82 Modelle von 29 Herstellern
  • Qualität, Komfort und Wirtschaftlichkeit entscheidend

- Der Hyundai i20 ist das „Firmenauto des Jahres 2016“

Der kleine Hyundai wiederholt seinen Vorjahreserfolg bei Europas größtem Flottenvergleichstest und gewinnt erneut die Importwertung in seiner Klasse.

Die alljährliche Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ ist der größte Praxistest von Fuhrpark-Managern in Europa. In diesem Jahr testeten rund 250 Flottenprofis so viele Autos wie nie zuvor: 82 Modelle, insgesamt 164 Fahrzeuge, von 29 Herstellern standen zwei Tage lang für Probefahrten bereit. Um die Gesamt- und die Importsieger in zwölf Fahrzeugklassen zu küren, waren die Experten 2.043 Mal und exakt 1.392 Stunden unterwegs. Neben Design, Komfort und Fahrverhalten mussten sie unter anderem die Wirtschaftlichkeit der Fahrzeuge beurteilen - ein entscheidendes Kriterium für Firmenkunden. Die Redaktion des Fachmagazins „Firmenauto“, das die Wahl gemeinsam mit der Sachverständigen-Organisation DEKRA veranstaltet, bewertete zudem die Kategorien „Preis“ und „Umwelt“ anhand der Fahrzeugkonfiguration.

Sieger bei den Kleinwagen ist der Hyundai i20 mit 66 kW (90 PS) starkem 1,4-Liter-Dieselmotor. Die zweite Modellgeneration des i20, die im vergangenen Jahr bereits das „Goldene Lenkrad“ gewann, verbindet attraktives Design mit einem großzügigen Raumangebot und hoher Effizienz. In Kombination mit dem großen Selbstzünder verbraucht der Kleinwagen kombiniert lediglich 4,1 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 106 Gramm pro Kilometer entspricht. Wie alle neuen Pkw-Modelle profitiert auch der Hyundai i20 darüber hinaus von einem umfangreichen Garantiepaket mit fünf Jahren Garantie ohne Kilometerbegrenzung und einem lebenslangen, europaweiten Mobilitätsservice (bis 200.000 km Laufleistung).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai i20: 6,4-3,2;

CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 148-84; Effizienzklasse: E-A+.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Pressekontakt