Hyundai H350 Pharmamobil: Zuverlässiger Medikamenten-Transporter

  • Professioneller Ausbau für den Medikamententransport
  • Vorschriftsmäßiger Transport nach GDP, zertifiziert durch den TÜV Rheinland
  • Hyundai H350: geräumiger und kraftvoller Transporter

- Medikamente sind teuer, temperaturempfindlich und zu meist eilig – die rund 20.000 Apotheken in Deutschland werden mehrmals täglich beliefert.

Das darf nicht jeder: Apotheken und Logistiker müssen zum Beispiel nachweisen, dass Medikamente entsprechend den gesetzlich vorgeschriebenen Lagerbedingungen transportiert werden. Ein Fall für den Hyundai H350 in der jetzt verfügbaren Version „Pharmamobil“.

Vollautomatisch gesteuerte Kühl- und Heizanlage für den Frachtraum, ein isolierter Boden mit rutschhemmendem Belag, Seitenwände und Dach isoliert und verkleidet, eine ventilierende Verkleidung der Radkästen und eine Zwangsbelüftung zur Verhinderung von Feuchtigkeit im Laderaum – das Hyundai H350 Pharmamobil ist perfekt auf seine spezielle Transportaufgabe vorbereitet. Entwickelt wurde er zusammen mit CSA (Commercial Service Automotive) im ostwestfälischen Barntrup.

Frachtraum des Hyundai H350 Pharmamobil

Die Bezeichnung „GDP-VAN 15-25°C“ des Ausbaus beschreibt exakt dessen Leistungsfähigkeit: Das Hyundai H350 Pharmamobil entspricht der anspruchsvollen EU-Richtlinie „Good Distribution Practice of Medicinal Products for Human Use“, kurz GDP. Sie verlangt zum Beispiel, dass Medikamente über die gesamte Transportkette hinweg in einem Temperaturbereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius transportiert werden, egal ob Sommer oder Winter. Die Einhaltung der GDP-Vorgaben durch das Pharmamobil hat der TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert.

Hyundai H350 Pharmamobil

Die passende Plattform für das Pharmamobil bildet der Hyundai H350 als Kastenwagen. Sein Laderaum fasst je nach Ausführung maximal 10,5 m2 oder 12,9 m2. Die Motorleistung von wahlweise 110 kW (150 PS) oder 125 kW (170 PS) gewährleistet hohe Transportgeschwindigkeiten bei eiligen Lieferungen, der Hinterradantrieb eine beruhigende Traktion auch unter ungünstigen Bedingungen.

Hyundai H350 Pharmamobil

Das H350 Pharmamobil kann bei jedem Hyundai H350 Vertriebspartner in Deutschland in Auftrag gegeben werden. Eine Händlerübersicht finden Sie hier: www.hyundai.de/Services/Haendler-finden

Die Abwicklung erfolgt im Zweirechnungsgeschäft. Der Umbau zum H350 Pharmamobil ist je nach individuellen Umbauwünschen ab 7.150 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

***

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai H350 Pharmamobil: 8,1-8,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 229-212.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Pressekontakt