Hyundai Driving Academy am Nürburgring in kurzer Zeit ausgebucht

  • Zwei-Tages-Veranstaltung anlässlich der VLN-Langstreckenmeisterschaft
  • Begeisterte N-Thusiasten freuen sich auf den Saisonauftakt der Driving Academy
  • Erstmals eigene Hyundai N-Flotte für Handelsaktivitäten

- Die Hyundai Driving Academy lässt auch 2019 die Emotionen höher steigen.

Am 27. und 28. April treffen sich begeisterte N-Thusiasten zum ersten Track Day des Jahres auf der Grand-Prix-Strecke des legendären Nürburgrings. Die Zwei-Tages-Veranstaltung rund um den dritten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht, obwohl das Kontingent für die Anhänger des Hyundai i30 N und des i30 Fastback N nachträglich aufgestockt wurde.

Der Saisonauftakt in der Eifel zeigt deutlich das begeisternde Potenzial der N-Modelle. Bei der Hyundai Driving Academy erhält jeder N-Thusiast Gelegenheit, die Stärken seines eigenen i30 N oder i30 Fastback N auszureizen und den Fahrspaß zu erfahren.

Till WartenbergDirektor Marketing und Presse bei Hyundai

Gruppen- und Individualtraining auf der Grand-Prix-Strecke

N-Thusiasten sind Besitzer und Fans der Hyundai N-Modelle, die ihre Begeisterung in den sozialen Medien austauschen. Wie stark die Emotionen ausgelebt werden, zeigt unter anderem das große Interesse an den Track Days, das auch beim Saisonauftakt 2019 ungebremst ist. Bereits nach einer Stunde war die Veranstaltung komplett ausgebucht. Speziell für die Abonnenten des N-Letters wurden nachträglich Sonderkontingente zur Verfügung gestellt, die innerhalb von Minuten vergeben waren. Zu dem Track Day reisen die N-Thusiasten mit ihrem i30 N oder i30 Fastback N an und genießen das Gruppen- und Individualtraining auf der Grand-Prix-Strecke. In den Kosten von 449 Euro für zwei Personen sind auch die Übernachtung sowie Vollverpflegung und Karten für den 3. VLN-Lauf enthalten.

In diesem Jahr erhalten erstmals die Hyundai Vertragspartner Gelegenheit, noch unentschlossenen, potenziellen oder ihren treuen Kunden eine Teilnahme zu ermöglichen. Hyundai stellt hierfür eine eigene N-Flotte zur Verfügung, sodass Ende April bis zu 60 i30 N und i30 Fastback N über den Grand-Prix-Kurs flitzen werden.

Wie im vergangenen Jahr, als Hyundai zwei Track Days am Bilster Berg und im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring veranstaltete, werden auch 2019 weitere Termine der Hyundai Driving Academy folgen. Hyundai rechnet dabei mit steigendem Andrang: „Wir haben in Deutschland im letzten Jahr über 3.800 Einheiten des i30 N verkauft“, sagt Wartenberg. Und mit dem i30 Fastback N steht nun auch das zweite N-Modell in den Schaufenstern der Hyundai Händler, das nicht nur N-Thusiasten Appetit auf die folgenden Termine der Hyundai Driving Academy macht.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 N/Hyundai i30 Fastback N: innerorts 10,7, außerorts 5,9, kombiniert 7,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 176; CO2-Effizienzklasse: E.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 N Performance/Hyundai i30 Fastback N Performance: innerorts: 10,6, außerorts: 6,1; kombiniert: 7,8; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 178; CO2-Effizienzklasse: E

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.