Furioses Modellfinale: Hyundai Veloster Turbo "Matt Finish"

  • Sondermodell limitiert auf 150 Fahrzeuge
  • Exklusive Ausstattung mit Mattlackierung, Navigationssystem und besonderer Lederpolsterung
  • Deutlicher Preisvorteil von mehr als 2.100 Euro gegenüber Ausstattungslinie Style

- Hyundai legt vom Veloster Turbo zum Verkaufsende das auf 150 Fahrzeuge limitierte Sondermodell "Matt Finish" auf. Diese Edition ist ab sofort bei allen Hyundai Händlern für 24.990 Euro bestellbar.

Der Hyundai Veloster Turbo „Matt Finish“ wird ausschließlich mit manueller Handschaltung in zwei Matt-Außenlackierungen produziert: Young Gun oder Blue Sprinter. Es werden jeweils nur 75 Fahrzeuge in dem edlen Grauton und dem markanten Blau produziert. Ein Alleinstellungsmerkmal stellen die Ledersportsitze in der Farbkombination Schwarz/Orange dar. Darüber hinaus ist die Ausstattung des Sondermodells besonders umfangreich, denn im Hyundai Veloster „Matt Finish“ sind serienmäßig ein Radio-Navigationssystem mit Rückfahrkamera, ein Premium-Soundsystem mit acht Lautsprechern und Subwoofer, Lederlenkrad, Klimaanlage, Smart-Key-System, Alarmanlage und Leichtmetallräder mit 225/40 R 18 Bereifung verbaut. Im Vergleich zur Ausstattungslinie Style summiert sich Preisvorteil für den Käufer somit auf mehr als 2.100 Euro.

Das 4,25 Meter lange Sportcoupé wird von dem leistungsstarken Turbo-Benzindirekteinspritzer der Gamma Motorengeneration angetrieben. Der 1,6 Liter große Leichtmetallmotor kommt ebenfalls im Hyundai i30 Turbo zum Einsatz. Durch das innovative Twin-Scroll-Ladekonzept, bei dem die den Turbolader antreibenden Abgase durch zwei separate Kanäle strömen, wird das Ansprechverhalten des Triebwerks verbessert, die Performance erhöht und der Verbrauch reduziert. Der Motor leistet im Hyundai Veloster Turbo souveräne 186 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 265 Nm. In dem Drehzahlbereich von 1.500 bis 5.000 min-1 generiert der Motor stets mehr als 250 Nm, so dass sportliches, aber auch entspannt schaltarmes Fahren möglich ist. Die hohe Motorleistung, ein direktes Fahrwerk und das geringe Fahrzeuggewicht von 1.255 Kilogramm (DIN-Norm) unterstreichen den ausgeprägten Sportcharakter des Coupés. Mit diesen guten Anlagen lassen sich auf der legendären Nürburgring Nordschleife die 20,832 Kilometer Rennstrecke in weniger als 10 Minuten zurücklegen.

Sportlichkeit und Kostenbewusstsein schließen sich beim Hyundai Veloster Turbo „Matt Finish“ nicht aus. Das bei Hyundai typisch umfangreiche Garantiepaket umfasst wie bei den anderen Modellen auch eine fünfjährige Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung, eine genauso lange laufende Lackgarantie und eine ebenfalls fünfjährige Mobilitätsgarantie. Damit sichert sich das Sportcoupé in seinem Segment das Prädikat Best-in-Class. Zudem wird durch das LIFETIME MapCare Programm sichergestellt, dass der Veloster Fahrer lebenslang kostenlose Karten-Updates für das Navigationssystem erhält.

Eine ganze besondere Form der Haltbarkeit beweist der Hyundai Veloster Turbo seit 2013 bei zahlreichen Langstreckenrennen auf dem Nürburgring. Der seriennahe Rennwagen, der lediglich die vom Reglement vorgeschriebenen Modifikationen wie Sicherheitszelle und Schalensitz im Innenraum aufweist, hat dort ohne technische Ausfälle bereits mehr als 25.000 Kilometer im Renntempo absolviert. 2014 und 2016 konnte sich Hyundai Deutschland mit dem Veloster beim prestigeträchtigen 24h Rennen gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und jeweils den Klassensieg einholen.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Hyundai Veloster Turbo: 7,1-6,9. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 165-157. Energieeffizienzklasse E-D.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.